Suchergebnisse

RSS RSS Feed abonnieren

Strohmeyer, Arn: Die einzige Demokratie im Nahen Osten? Israel und die westlichen Werte *
Dass Israel die «einzige Demokratie im Nahen Ost» ist, gilt in westlichen Staaten (USA und EU) als unumstössliches Dogma. Israel wird als «demokratische Insel» im Meer der arabischen Diktaturen ringsum angesehenen. Diese Behauptungen widerlegt Arn Strohmeyer mit Belegen, Fakten und Analysen.
Existiert in Dossiers / Palästina/Israel
Leukefeld, Karin: Syrien zwischen Schatten und Licht
Als 1916 die Staatsgrenzen Syriens und seiner Nachbarstaaten gezogen wurden, war die Region schon ein Spielball der Grossmächte. Heute, 100 Jahre später liegt das Land in Trümmern. In einem wichtigen Buch von Karin Leukefeld berichten Zeitzeugen über Leben, Hoffnungen und Scheitern in Syrien.
Existiert in Statisch / Dateien
Leukefeld, Karin: Syrien zwischen Schatten und Licht *
Als 1916 die Staatsgrenzen Syriens und seiner Nachbarstaaten gezogen wurden, war die Region schon ein Spielball der Grossmächte. Heute, 100 Jahre später liegt das Land in Trümmern. In einem wichtigen Buch von Karin Leukefeld berichten Zeitzeugen über Leben, Hoffnungen und Scheitern in Syrien.
Existiert in Dossiers / Palästina/Israel
Groth Annette, Paech Norman, Falk Richard (Hg.): Palästina – Vertreibung, Krieg und Besatzung. Wie der Konflikt die Demokratie untergräbt
Seit Israel die palästinensischen Gebiete und Ost-Jerusalem besetzt hält, werden Palästinenser/innen aus ihren Heimatorten vertrieben, ihrer Rechte und ihres Besitzes beraubt.
Existiert in Dossiers / Palästina/Israel
Edlinger, Fritz (Hg.): Der Nahe Osten brennt. Zwischen syrischem Bürgerkrieg und Weltkrieg *
Als im Frühjahr 2011 die Ausläufer des sogenannten Arabischen Frühlings Syrien erreichten, war die Katastrophe, die sich daraus entwickelte, nicht absehbar. Heute steht der ganze Nahe Osten in Flammen.
Existiert in Dossiers / Palästina/Israel
Oz, Amos: Liebe Fanatiker. Drei Plädoyers *
Die drei Texte des bedeutenden israelischen Schriftstellers, stammen nach seiner eigenen Meinung «weder von einem Wissenschaftler, noch von einem Experten, sondern von einem Betroffenen, dessen Gefühlen bisweilen ebenfalls betroffen sind».
Existiert in Dossiers / Palästina/Israel
Edlinger, Fritz (Hg.): Mit Spraydose und Pinsel gegen die Besatzung. Graffiti in Palästina
Nirgendwo sonst haben Wandmalerei und Graffiti in den vergangenen Jahrzehnten so eindeutig politischen Charakter angenommen wie in Palästina.
Existiert in Dossiers / Palästina/Israel
Spiewak, Bahij: Die Hölle von Gaza. Erkundungen eines Infernos
360 Quadratkilometer, 1.800.000 Menschen: das größte Gefängnis des Planeten. Doch damit nicht genug.
Existiert in Dossiers / Palästina/Israel
Zumach, Andreas: Globales Chaos – machtlose UNO. Ist die Weltorganisation überflüssig geworden? *
Der Terminus «Globales Chaos» trifft wohl viele Menschen, die wach und kritisch die Welt beobachten und dabei ihren Glauben an die Vernunft und an die Aufklärung verloren haben.
Existiert in Dossiers / Palästina/Israel
Roy, Olivier: Ihr liebt das Leben, wir lieben den Tod. Der Dschihad und die Wurzeln des Terrors
Längst zucken wir nicht mehr zusammen, wenn wir von einem Terroranschlag hören, wir haben schon daran gewöhnt, dass dies eine Form des modernen Krieges ist: Nizza, Paris, Brüssel, Berlin, Sankt Petersburg, Stockholm, Barcelona, Hamburg, Oklahoma, London usw.
Existiert in Statisch / Dateien